QR Code
Slide Qr Code by Wegemaluch.pl

Aktuelle Meldungen

Schülerinnen beim Jugend-Kunstpreis nominiert

„Auf den ersten Blick“ lautete das Wettbewerbsthema des Jugend-Kunstpreises Rastede, der alle zwei Jahre vergeben wird. 

Der erste Blick richtet sich für gewöhnlich auf die Oberfläche von Dingen und auf das Äußere von Menschen. Oberflächen können glänzen und etwas widerspiegeln, etwas verhüllen und vortäuschen, zum Berühren reizen oder uns abstoßen, bewegt oder starr, makellos oder verletzt sein. Die künstlerische Umsetzung dieser vielfältigen Eigenschaften, die damit verbundenen Gefühle, Gedanken und Botschaften waren ein Aspekt des diesjährigen Jugend‐Kunstpreises der Gemeinde.

Unter Anleitung von Frau Mertins wurde zur Unterrichtseinheit „Objektdarstellung“ der eigene Schuh der Schüler „erforscht“ und Schritt für Schritt gezeichnet. Wir begannen mit der Darstellung nach unserer Vorstellung, d.h. ohne dass die Schüler zu ihren Füßen hinunter schauen durften, arbeiteten dann mit einem „ersten Blick“ unter den Tisch. Die Darstellung der Oberfläche, der folgende Einsatz von Licht und Schatten und weiterer Details bis schließlich zur Verfremdung und Zerstörung dieser Schuh-Oberfläche forderte die Schüler über einige Unterrichtsstunden heraus und führte - bei insgesamt 15 Einsendungen aus den Klassen 7a und 7c -  nun zu zwei Nominierungen beim Jugend-Kunstpreis.

Detail aus dem Bild von Sarah Petrasz:

Am Sonntag, den 22.10.2017 fand die sehr feierliche - und für uns aufregende- Vernissage im Palais Rastede statt, bei der einige Schüler mit ihren Eltern und Frau Mertins gemeinsam mit vielen Besuchern auf das spannende Ergebnis warteten.

Die Schülerinnen Feenja Schwarz (Kl. 7a) und Sarah Petrasz (Kl.7c) kamen in die engere Auswahl und sind somit Teil der Ausstellung „Auf den ersten Blick“ im Palais Rastede, die noch bis zum 17.Dezember 2017 andauern wird. Die Werke der nominierten Jugendlichen sind - neben den Einsendungen für den Kunstpreis für Erwachsene im Erdgeschoss - im ersten Stock zu bewundern.

Herzlichen Glückwunsch!