Politik-Wirtschaft

Das Fach Politik-Wirtschschaft wird am Jade-Gymnasium ab der achten Klasse bis einschließlich Jahrgang 10 zweistündig unterrichtet. In der Sekundarstufe II ist es ein verpflichtendes zweistündig Fach im Jahrgang 11; als Prüfungsfach muss es vierstündig in 11 und 12 bis zum Abitur belegt werden.

Leitbild der politischen und ökonomischen Bildung für die Fachschaft Politik-Wirtschaft ist der mündige Bürger in einer demokratischen Gesellschaft, der in der Lage ist, nach ethischen Grundsätzen zu handeln sowie religiöse und kulturelle Werte zu erkennen und zu achten.

Mündigkeit, ethisch abgeleitetes Verhalten, Urteilsfähigkeit und Toleranz sind nicht einfach als Lernstoff vermittelbar, sondern ein sehr umfassender in den jeweiligen Klassenstufen sehr unterschiedlich intensiv verlaufender Prozess, in dem die Schülerinnen und Schüler jene Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln sollen, die es ihnen ermöglichen, sich in komplexen Gesellschaften zu orientieren und zu engagieren Dazu ist es notwendig, ihnen ein altersgemäßes politisches und ökonomisches Grundwissen zu vermitteln. Thematisch gehen die curricularen Vorgaben von den Schülerinnen und Schülern bekannten Lebenssituationen und -zusamenhängen aus. Inhaltlich-methodisch orientiert sich der Unterricht am Prinzip der Mehrdimensionalität und der Multiperspektivität, bei dem nicht allein Sachwissen erworben, sondern verschiedene Sichtweisen zur Geltung gebracht werden. Dieses Merkmal ist für das Schulfach Politik-Wirtschaft in besonderer Weise kennzeichnend und stellt für junge Menschen häufig eine echte Herausforderung dar, da Konflikte vernunftgemäß zu lösen sind oder auch ertragen werden müssen. Neu für Schüler insbesondere des achten Jahrgangs ist auch oft die Menge der Information, die man sich auf vielfältige -oft eigenständige- Weise neben dem Lehrbuch besorgen muss und die es kritisch zu würdigen gilt, um zu einem belastungsfähigen Urteil zu gelangen. Außerschulische Lernorte, wie Gerichtsbesuche, der Zukunftstag, das Praktikum im Jahrgang 10 oder das Planspiel „Management Information Game“, ergänzen das Bemühen des Jade-Gymnasiums, ihre Schülerinnen und Schüler auch auf zukünftige Anforderungssituationen angemessen vorzubereiten. Die Förderung von personalen und sozialen Kompetenzen stehen, im Sinne des Leitbildes der Schule, gleichberechtigt neben der fachlichen Qualifizierung.

In der Sekundarstufe II gelten die gleichen Grundsätze, wenngleich der Grad der Komplexität und Differenziertheit je nach Kursart (Ergänzungsfach, grundlegendes Anforderungsniveau und erhöhtes Anforderungsniveau) unterschiedlich ist.

Themen Sekundarstufe I

Jahrgang 8

  • Der Jugendliche im Wirtschaftsgeschehen und seine Stellung in der Rechtsordnung
  • Politik im Nahbereich
  • Wirtschaftliches Handeln in Haushalt und Betrieb

Jahrgang 9

  • Das Unternehmen als wirtschaftliches und soziales Aktionszentrum
  • Der politische Willensbildungs- und Entscheidungsprozess in der Bundesrepublik Deutschland
  • Funktion des Staats in der Sozialen Marktwirtschaft

Jahrgang 10

  • Sozialer und wirtschaftlicher Wandel
  • Politik und Wirtschaft in der EU

Themen Sekundarstufe II

Zweistündiges Ergänzungsfach

  • Jahrgang 11.1 Die Bundesrepublik in der globalisierten Wirtschaft
  • Jahrgang 11.2 Das Ringen um Frieden und Sicherheit am Beispiel eines Konflikts auf internationaler Ebene

Vierstündiges Prüfungsfach (grundlegendes und erhöhtes Anforderungsprofil)

  • Jahrgang 11.1 Demokratie und sozialer Rechtsstaat
  • Jahrgang 11.2 Wirtschaftspolitik in der Sozialen Marktwirtschaft
  • Jahrgang 12.1 Internationale Sicherheits- und Friedenspolitik
  • Jahrgang 12.2 Internationale Wirtschaftsbeziehungen