Jaderberger Eierlei

 eierlei 14

Keine Frage, ohne Eier wäre das Osterfest nur halb so schön. Wer denkt, dass es Im Kunstunterricht zur Osterzeit um die Kunst des Eier-Verzierens geht, der irrt.

In Jahrgang 11 haben sich die Schülerinnen und Schüler des Kurses ku11Sr vor dem kreativen Schaffensprozess eines mehr oder weniger kleinen Kunstwerkes zunächst theoretisches Wissen rund um das Ei angeeignet. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass das Ei für neues Leben steht, für Wiedergeburt und Fruchtbarkeit. Im alten Ägypten wurde es verehrt, im antiken Griechenland war es ein heiliges Symbol. Bemalte Eier aus Ton waren einst Grabbeigaben. Der russische Juwelier Peter Carl Fabergé machte aus Eiern, Edelsteinen, Gold und großer Handwerkskunst reich verzierte Kunstwerke.

Den Brauch, zu Ostern Eier zu verzieren und zu verschenken, kann man in Deutschland bis ins Mittelalter zurück verfolgen; bis heute ist er fester Bestandteil der christlichen Feiern. In der Kunst hingegen hat das „kreative“ Ei oft keinen direkten Bezug mehr zum christlichen Osterfest. Mit den seltsamen Gestalten, die aus dem Ei auf Hieronymus Boschs Gemälde „Konzert im Ei“ schlüpfen, möchte man wohl eher nicht sein Osterfest verbringen... Wie immer bei Bosch ist hier alles aufgeladen mit beißendem Humor und Symbolen, die es lohnt zu entschlüsseln. Auch das ist mitunter eine Kunst.

eierlei_14
eierlei_13
eierlei_12
eierlei_11
eierlei_10
1/5 
start stop bwd fwd

Für die geplante Ausstellung „Jaderberger Eierlei“ im Foyer der Schule folgte nach der theoretischen Auseinandersetzung die Aufgabe, ein verfremdetes Ei-Objekt als Kleinplastik unter dem Thema „Überraschungsei“ zu gestalten. Ausgangspunkt war ein ausgeblasenes Hühnerei. Nach einer Recherche bekannter Redewendungen und des einen oder anderen Kunstwerkes, dem das Thema “Ei” innewohnt, ging es mit erste Ideen-Skizzen los. Aus den entstandenen Entwürfen wählten die Schülerinnen und Schüler für ihr Ei-Objekt die beste Idee aus und setzten diese ganz plastisch um. Schriftlich wurden ihre bildsprachlichen Entscheidungen erklärt, fertig.

Überraschend, was das Eierlei so alles bieten kann. Die Ergebnisse sind nun im Foyer des Jade-Gymnasiums bis zum Osterfest zu sehen.

Osteraktion der Mediothek

Osteraktion in der Mediothek

Alljährlich freuen sich die Mediothekshelfer auf Ostern, denn dann wartet in "ihrer Mediothek" eine Überraschung: der Osterhase - alias Karina Haferkamp - hat jede Menge Süßigkeiten versteckt, die die Helferinnen und Helfer mit großem Eifer suchen - und auch finden!

medioster19_18
medioster19_17
medioster19_16
medioster19_15
medioster19_14
medioster19_13
medioster19_12
medioster19_11
medioster19_10
1/9 
start stop bwd fwd

Die Aktion ist als Dankeschön für die gute ehrenamtliche Tätigkeit der Mediothekshelfer gedacht. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Laszlo Krohn besteht Examen

Laszlo Krohn

Mit dem zweiten Staatsexamen beendete der Referendar Laszlo Krohn seinen letzten Ausbildungsabschnitt am Jade-Gymnasium und ist nun fertiger Gymnasiallehrer. 

Das Jade-Gymnasium gratuliert Herrn Krohn zu seinem Erfolgt und wünscht ihm für seinen beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute.

Christian Drost Schulsieiger bei Diercke WISSEN 2019

Schulsieger beim Diercke WISSEN 2019 Wettbewerb
 

Christian Drost aus dem Jahrgang 8 hat an Deutschlands größtem Geographie-Wettbewerb teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Nun müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden! Nachdem Christian den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Jahrgangs 8 des Jade-Gymnasiums gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März in Niedersachsen. Damit würde sich der 14-jährige Christian einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 7. Juni 2019 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten. 

Hanna Niehoff beendet Referendariat

Hanna Niehoff beendet Referendariat

Hanna Niehoff hat vor kurzem ihre letzte Ausbildungsphase, das Referendariat, beendet. Mit dem zweiten Staatsexamen ist sie nun fertige Gymnasiallehrerin. 

Frau Niehoff unterrichtet die Fächer Englisch und Sport und wird als Lehrerin am Jade-Gymnasium bleiben.

Das Jade-Gymnasium gratuliert Frau Niehoff zu ihrem Erfolg und freut sich, sie für die weitere Mitarbeit an unserer Schule gewonnen zu haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen