Fünftklässler am Staatstheater zu Besuch

Veranstaltung im Rahmen des ENTER-Programms

IMG 3335

Zu einem Besuch des Oldenburgischen Staatstheaters waren alle 5. Klassen des Jade-Gymnasiums im Rahmen des Enter-Programmes eingeladen.

Den Schülerinnen und Schülern wurde die Wirkung von Musik und die Wirkung einzelner Instrumente eines Orchesters anhand der Musik von Sergei Prokofjews "Peter und der Wolf" erläutert und vermittelt.

Festakt zu "70 Jahre Jade-Gymnasium"

Zahlreiche Ehrengäste feiern Jubiläum gemeinsam mit der Schule

70 Jahre Jade-Gymnasium: Fotogalerie

Für Fotogalerie hier klicken oder Foto anklicken

In großer Zahl waren sie der Einladung zum Festakt anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Jade-Gymasniums gefolgt: Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler, Mitglied des Bundestages Astrid Grotelüschen, Landrat Thomas Brückmann, Schulvereinsvorsitzender Peer Niemeier, Schulleiter Christian Scheele und die Schülersprecherin Cäcilie Müller hielten feierliche und teils sehr bewegende Ansprachen, in denen sie die besondere Stellung des Jade-Gymnasiums seit seiner Gründung am 1. November 1948 bis in die Gegenwart beleuchteten, würdigten und lobten und auch ihre Zuversicht für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der Schule zum Ausdruck brachten.

Neben den Festrednern waren Bürgermeister der umgebenden Gemeinden, der Leitende Regierungsschuldirektor Heinrich, der Schulvereinsvorstand, die Schulleitung, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer - auch zahlreiche Ehemalige - und alle übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule Gäste des Festaktes. Auch Vertreter aus der Nachbarschaft, die für den Türkranz gesorgt hatten, waren zugegen. 

Tatkräftig unterstützt durch Schülerinnen und Schüler sorgte das Catering-Team des Jade-Gymnasiums im Anschluss an den Festakt für das leibliche Wohl des zahlreichen Gäste.

Das Jade-Gymnasium dankt allen am Gelingen der Veranstaltung Beteiligten für ihre Unterstützung. 

NWZ-Artikel zum Festakt

Schulgarten-AG besucht Mosterei

Schulgarten–AG mal anders - Besuch der Mosterei des „Gärtnerhofs“ in Sandhausen

IMG_6417
IMG_6412
IMG_6410
IMG_6403
1/4 
start stop bwd fwd

Das war das Motto, als die 15 Schulgärtner am Mittwoch, den 24. Oktober den „Gärtnerhof“ in Sandhausen besichtigten.

Jedes Jahr nach der Ernte der JAGY-Äpfel werden diese in der Mosterei des „Gärtnerhofes“ in Sandhausen abgegeben und dann zu Apfelmost verarbeitet.

Damit die Schulgärtner eine Vorstellung von der Mosterei bekommen, haben wir uns um 13.15 Uhr auf den Weg nach Sandhausen gemacht. Mit leichter Verspätung konnte es dann um 14.15 Uhr mit der Einführung in die Kunst des Mostens losgehen. Herr Claußen, der Eigentümer des biologisch geführten Hofes, verwies darauf, dass dieses Jahr ein außerordentlich gutes Apfeljahr sei, und die Schüler staunten, wie schnell aus einer großen Kiste Äpfel Most wird.

Auch die sich anschließende Besichtigung der großen Gewächshäuser, in denen die letzten Tomaten und Paprika geerntet werden, beeindruckte. Die Tomaten waren sehr schmackhaft und einige Schüler nahmen sich Paprika für das Abendessen mit.

Obgleich es nieselte, machte Herr Claußen mit uns eine Traktor-Fahrt auf die Weide, wo wir seinen Kühen einen Besuch abstatteten und lernten, dass die Kühe in erster Linie für den organischen Dünger zuständig sind.

Nach einer lehrreichen Einführung in die biologische Landwirtschaft ging es dann um 16.00 Uhr zurück nach Jaderberg.

KW 

Und das sind unsere JaGy-Schulhofäpfel (alte Apfelsorten):

  • Jeverländer Osterapfel / gelber Osterapfel
  • Pannemanns Tafelapfel
  • roter Münsterländer Borsdorfer

Barthel-Stiftung am Jade-Gymnasium engagiert

 EDV-Raum neu ausgestattet

jagy_barthel_5
jagy_barthel_4
jagy_barthel_2
1/3 
start stop bwd fwd

 Mit einer großzügigen Zuwendung unterstützt die Vareler Barthel-Stiftung, die von den Gesellschaftern der Papier- und Kartonfabrik gegründet wurde, die EDV-Nutzung am Jade-Gymnasium.

12.500 Euro erhielt die Schule von der Stiftung, um PCs, Monitore und neue Netzwerktechnik zu beschaffen, noch einmal den selben Betrag investierte die Schule selbst.

Zur Präsentation der Neuerungen fanden sich der Vertreter der Barthel-Stiftung Kristian Evers sowie die Schulvereinsvorstandsmitglieder Bert Diekmann und Henning zur Horst ein. Schulleiter Christian Scheele hieß die Gäste willkommen und bedankte sich bei der Barthel-Stiftung für die großzügige Unterstützung.

Der nächste "Quantensprung" im IT-Bereich am Jade-Gymnasium wird die Einrichtung von zwei Glasfaseranbindungen an das Hochgeschwindigkeitsnetz sein, die der Landkreis einrichten wird.

6a – 6c in Kalkriese, dem Ort der Varusschlacht

kalkriese13
kalkriese12
kalkriese11
kalkriese10
kalkriese09
kalkriese08
kalkriese07
kalkriese06
kalkriese05
kalkriese04
kalkriese03
kalkriese02
kalkriese01
01/13 
start stop bwd fwd

Am Dienstag, 16. Oktober, fand wieder die Jahrgangsfahrt der 6a-6c nach Kalkriese in das Osnabrücker Land statt. 

Innerhalb des Unterrichtsthemas „Das antike Rom“ haben wir am Ort der berühmten Varusschlacht (9 n. Chr.) wieder Geschichte hautnah erlebt.

Nach einer Führung durch das Museum konnten wir im Park die Kampftaktik der Römer und Germanen kennenlernen, sind als Legionäre über’s freie Feld marschiert und haben uns erfolglos gegen die hinter ihrem Wall verschanzten Germanen zur Wehr gesetzt.  

Außerdem haben wir die unterschiedliche Kleidung von Römern und Germanen  kennengelernt und einiges über ihren Alltag erfahren. 

KW

6a – 6c in Kalkriese, dem Ort der Varusschlacht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen