Mensa schließt zum Schuljahresende

Letztes Mittagessen am 19. Juni - Alternatives Angebot für Nachmittagsunterricht wird ausgebaut

Zum Ende des laufenden Schuljahres wird die Mensa am Jade-Gymnasium geschlossen, sodass die letzte Essensausgabe am 19. Juni stattfindet. Der Hintergrund dieser Maßnahme ist die dann vollständige Umstellung auf G9 mit der Folge, dass der Pflichtunterricht der Sekundarstufe I (Klassen 5 - 10) ausschließlich am Vormittag stattfinden kann und wird.

Um für die Schülerinnen und Schüler, die an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, ein attraktives Angebot für die Versorgung mit einer angemessenen Verpflegung zu erhalten, wird das Angebot der Cafeteria erweitert. So können dienstags und mittwochs auch die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I das dortige Angebot nutzen.

Das eventuelle Restguthaben der Mensanutzer wird zu Beginn des nächsten Schuljahres unaufgefordert erstattet.

10b und 10d besuchten Gedenkstätte in Esterwegen

IMG_5351
IMG_5350
IMG_5349
IMG_5347
IMG_5337
IMG_5326
1/6 
start stop bwd fwd

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchten die Klassen 10b und 10d am 17. April 2018 die KZ-Gedenkstätte Esterwegen. Von diesem Besuch geben die Fotos (erstellt von Caren Kalläne-Wolter) einige Impressionen. 

Siegerehrung des Känguru-Mathewettbewerbs

Die besten Mathematikerinnen und Mathematiker am Jade-Gymnasium wurden durch Schulleiter Christian Müller mit Urkunden und kleinen Preisen geehrt. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und allen Siegerinnen und Siegern herzlichen Glückwunsch!

Louis von Aschoff, 5a Kaija Budde, 5a Rund Schulze, 5b
Lea Smit, 6a Lina Behrens, 6a Leonie Christoffers, 6c
Mette Höpfner, 7a (1. Preis) Tomke Meyerjürgens, 7a Emma Heidenreich, 7c
Mine Wilken, 8b Noah Herz, 8b Luca Friedrich, 8a
Nina Nötzig, 9c Nina Nötzig, 9c Paul Gaertner, 10b

 

Nicht anwesend : Josephine Maas (9a), Lea Wiese (9a) und Tom Siefken (10c)

 

Jahrbuch 2016/17 erhältlich

Jubiläumsausgabe Nr. 10 in Mediothek oder Online-Shop zu erwerben

Jahrbuch 2016/17 erhältlich

Zum Preis von 10 € ist die 10. Ausgabe des Jahrbuchs am Jade-Gymnasium nun erhältlich. In der Mediothek der Schule ist die Ausgabe für das Schuljahr 2016/17 käuflich zu erwerben. Wer sich den Weg in die Schule sparen möchte, bestellt seine Ausgabe des Jahrbuchs im Online-Shop

Das Jahrbuch ist bedauerlicherweise stark verspätet erschienen. Auf der anderen Seite verkürzt sich dadurch die Wartezeit bis zum Erscheinen des Jahrbuchs 2017/18 erheblich.

Neuer Schulleiter vorgestellt

Elternbrief des Schulvereinsvorsitzenden

 

Christian Scheele, Schulleiter des Jade-Gymnasiums ab 1.8.18Sehr geehrte Eltern,

ich freue mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass wir mit Herrn Christian Scheele einen neuen Schulleiter für unser Gymnasium gewinnen konnten. Herr Scheele tritt die Nachfolge von Herrn Müller an, der das Jade-Gymnasium zum Ende des Schuljahres auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Ich bin mir - zusammen mit den Mitgliedern des Schulvereins - sicher, mit Herrn Scheele aus den Reihen der Bewerberinnen und Bewerber die beste Besetzung für unser Gymnasium gefunden zu haben.

Der zukünftige Schulleiter ist 43 Jahre alt und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Oldenburg. Dort ist er zur Zeit noch in der erweiterten Schulleitung des Alten Gymnasiums für die Mittelstufe, die Ganztagsbetreuung sowie das AG-Angebot zuständig. Herr Scheele hat die Fächer Deutsch und Erdkunde studiert. Nach seinem Referendariat in Nordrhein-Westfalen hat er seine berufliche Laufbahn als Studienrat am Gymnasium Westerstede begonnen. Es folgte eine dreijährige Auslandsschulerfahrung an der Deutschen Schule in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, wo der zukünftige Schulleiter das Potential und die Vorteile einer Schule in freier Trägerschaft zum ersten Mal erkannte. Seit 2013 engagiert sich Herr Scheele in der erweiterten Schulleitung des Alten Gymnasiums in Oldenburg. Und zukünftig bei uns!

Ab sofort wird der neue Schulleiter bereits regelmäßig am Jade-Gymnasium sein, um die Strukturen und Abläufe unserer Schule, die als Gymnasium in freier Trägerschaft fungiert, kennenzulernen. Der noch amtierende Schulleiter wird ihn dabei entsprechend unterstützen, um einen nahtlosen Übergang zu garantieren. Am Montag habe ich Herrn Scheele dem Kollegium vorgestellt, zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern und Ihnen freue ich mich im Namen des Schulvereins auf die Zusammenarbeit mit Herrn Scheele!

Mit besten Grüßen

Ihr

Peer Niemeier
Schulvereinsvorsitzender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen