Back to Top

Känguru Mathewettbewerb 2019

Kaenguru der Mathematik 2019 - Schulsieger

Der diesjährige Wettbewerb "Känguru der Mathematik" hat wieder einmal viele Mathebegeisterte am Jade-Gymnasium mobilisiert. Alle Jahrgänge nahmen an der Schulausscheidung teil. Innerhalb der Altersgruppen konnten dann die Schulsieger ermittelt werden, sodass am Freitag, 4. Mai die feierliche Siegerehrung vorgenommen werden konnte.

Das Jade-Gymnasium gratuliert allen Siegern und Siegerinnen, beglückwünscht aber auch alle weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ihr großes Interesse an der Mathematik unter Beweis gestellt haben.

 

Die Gewinner 2019 der einzelnen Jahrgangstufen sind:

 

van de Sande

Jos Jonas

5c

Gemein

Ansgar

5b

Carstens

Tielko

5a

 

 

 

Budde

Kaija Johanna

6a

Müller

Jule

6c

Axmann

Robert Lennard

6b

 

 

 

Herz

Sara Katherina

7c

Pakula

Fentje

7c

Wefer

Johna Lotta

7a

 

 

 

Höpfner

Mette Marie

8a

Fenne

Flora

8a

Meyerjürgens

Tomke Reena

8a

 

 

 

Friedrich

Luca Lars

9a

Wehen

Jann-Ole

9c

Wöhler

Jannik

9b

 

 

 

Kowal

Melissa

10c

Wiese

Lea

10a

Tschierske

Niko

10c

 

 

 

Gutzeit

Tom

11b

Kossack

Luca Alexander

11b

Herbert

Lotta

11b

 

 

 

Fenne

Fenno

12

Küpperbusch

Jan

12

SpardaSpendenWahl 2019 – schnell für das JaGy abstimmen!

 SpardaSpendenWahl 2019

Das Jade-Gymnasium nimmt an der SpardaSpendenWahl (https://www.spardaspendenwahl.de/) teil und braucht dafür jede Stimme! Unter dem Motto „WIR erkunden neue Wege!“ präsentieren Grund- und weiterführende Schulen ihre Projekte, bei denen die Schülerinnen und Schüler der eigenen Neugierde nachgehen und in vielerlei Hinsicht innovativ arbeiten und denken. Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank West e. V. fördert in diesem Jahr 200 Projekte mit insgesamt 400.000 Euro.
Das Jade-Gymnasium bewirbt sich mit dem Projekt Ich und mein mobile „wie-weiß". Ziel ist es, ein Konzept zu entwickeln, bei dem die Schülerinnen und Schüler systematisch an die praktische Nutzung mobiler Endgeräte herangeführt werden. Sie sollen einen professionellen Umgang mit den Geräten lernen: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware anstatt Facebook, Instagram und Co.
So geht’s:
Bis zum 6. Juni 2019 kann jeder kostenlos mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. Es wird online mittels einer SMS-Verifizierung abgestimmt: Dazu geben Sie einfach Ihre Mobilfunknummer in einem der Schul-Profile ein. An diese Nummer wird dann eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die jeweils einer Stimme entsprechen. Sie sind für 48 Stunden gültig. Man kann alle drei Codes für ein Projekt verwenden oder auf verschiedene Projekte aufteilen. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie dem Jade-Gymnasium alle drei Stimmen geben. Die Sparda-Bank weist darauf hin, dass die Mobilfunknummern nicht für Werbezwecke verwendet werden.
Also schnell direkt für das Jade-Gymnasium abstimmen: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/jade-gymnasium/

Website im neuen Look

neuewebsite

Herzlich willkommen auf der neuen Website des Jade-Gymnasiums!

Nachdem die alte Website des Jade-Gymnasiums - trotz der immer aktuellen Informationen - mittlerweile etwas "in die Jahre gekommen" war, gibt es nun einen komplett überarbeiteten, neuen Webauftritt.

Mit dem neuen "Look" sind einige Änderungen verbunden. So ist die Menüstruktur der Website stark vereinfacht worden, damit Sie leichter an die gesuchte Information gelangen.

Mit der neuen Version wird die Website auch auf mobilen Endgeräten wie Tabletcomputern oder Smartphones besser nutzbar.

Unverändert bleibt natürlich das umfassende Informationsangebot, das wir Ihnen bieten wollen.

Mit jeder größeren Umstellung sind aber unvermeidbar auch hier und da noch Probleme verbunden, sei es, dass einzelne Links noch nicht funktionieren, das ein oder andere Layoutproblem noch behoben werden muss, usw. Sollte Ihnen bei der Nutzung unseres neuen Auftritts ein solches Problem auffallen, wären wir für eine entsprechende Rückmeldung dankbar.

Ihr Jade-Gymnasium

Jaderberger Eierlei

 eierlei 14

Keine Frage, ohne Eier wäre das Osterfest nur halb so schön. Wer denkt, dass es Im Kunstunterricht zur Osterzeit um die Kunst des Eier-Verzierens geht, der irrt.

In Jahrgang 11 haben sich die Schülerinnen und Schüler des Kurses ku11Sr vor dem kreativen Schaffensprozess eines mehr oder weniger kleinen Kunstwerkes zunächst theoretisches Wissen rund um das Ei angeeignet. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass das Ei für neues Leben steht, für Wiedergeburt und Fruchtbarkeit. Im alten Ägypten wurde es verehrt, im antiken Griechenland war es ein heiliges Symbol. Bemalte Eier aus Ton waren einst Grabbeigaben. Der russische Juwelier Peter Carl Fabergé machte aus Eiern, Edelsteinen, Gold und großer Handwerkskunst reich verzierte Kunstwerke.

Den Brauch, zu Ostern Eier zu verzieren und zu verschenken, kann man in Deutschland bis ins Mittelalter zurück verfolgen; bis heute ist er fester Bestandteil der christlichen Feiern. In der Kunst hingegen hat das „kreative“ Ei oft keinen direkten Bezug mehr zum christlichen Osterfest. Mit den seltsamen Gestalten, die aus dem Ei auf Hieronymus Boschs Gemälde „Konzert im Ei“ schlüpfen, möchte man wohl eher nicht sein Osterfest verbringen... Wie immer bei Bosch ist hier alles aufgeladen mit beißendem Humor und Symbolen, die es lohnt zu entschlüsseln. Auch das ist mitunter eine Kunst.

eierlei_10
eierlei_11
eierlei_12
eierlei_13
eierlei_14
1/5 
start stop bwd fwd

Für die geplante Ausstellung „Jaderberger Eierlei“ im Foyer der Schule folgte nach der theoretischen Auseinandersetzung die Aufgabe, ein verfremdetes Ei-Objekt als Kleinplastik unter dem Thema „Überraschungsei“ zu gestalten. Ausgangspunkt war ein ausgeblasenes Hühnerei. Nach einer Recherche bekannter Redewendungen und des einen oder anderen Kunstwerkes, dem das Thema “Ei” innewohnt, ging es mit erste Ideen-Skizzen los. Aus den entstandenen Entwürfen wählten die Schülerinnen und Schüler für ihr Ei-Objekt die beste Idee aus und setzten diese ganz plastisch um. Schriftlich wurden ihre bildsprachlichen Entscheidungen erklärt, fertig.

Überraschend, was das Eierlei so alles bieten kann. Die Ergebnisse sind nun im Foyer des Jade-Gymnasiums bis zum Osterfest zu sehen.

Osteraktion der Mediothek

Osteraktion in der Mediothek

Alljährlich freuen sich die Mediothekshelfer auf Ostern, denn dann wartet in "ihrer Mediothek" eine Überraschung: der Osterhase - alias Karina Haferkamp - hat jede Menge Süßigkeiten versteckt, die die Helferinnen und Helfer mit großem Eifer suchen - und auch finden!

medioster19_10
medioster19_11
medioster19_12
medioster19_13
medioster19_14
medioster19_15
medioster19_16
medioster19_17
medioster19_18
1/9 
start stop bwd fwd

Die Aktion ist als Dankeschön für die gute ehrenamtliche Tätigkeit der Mediothekshelfer gedacht. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Laszlo Krohn besteht Examen

Laszlo Krohn

Mit dem zweiten Staatsexamen beendete der Referendar Laszlo Krohn seinen letzten Ausbildungsabschnitt am Jade-Gymnasium und ist nun fertiger Gymnasiallehrer. 

Das Jade-Gymnasium gratuliert Herrn Krohn zu seinem Erfolgt und wünscht ihm für seinen beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute.

Christian Drost Schulsieger bei Diercke WISSEN 2019

Erdkunde Sieger
 

Christian Drost aus dem Jahrgang 8 hat an Deutschlands größtem Geographie-Wettbewerb teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Nun müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden! Nachdem Christian den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Jahrgangs 8 des Jade-Gymnasiums gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März in Niedersachsen. Damit würde sich der 14-jährige Christian einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 7. Juni 2019 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten. 

Hanna Niehoff beendet Referendariat

Hanna Niehoff beendet Referendariat

Hanna Niehoff hat vor kurzem ihre letzte Ausbildungsphase, das Referendariat, beendet. Mit dem zweiten Staatsexamen ist sie nun fertige Gymnasiallehrerin. 

Frau Niehoff unterrichtet die Fächer Englisch und Sport und wird als Lehrerin am Jade-Gymnasium bleiben.

Das Jade-Gymnasium gratuliert Frau Niehoff zu ihrem Erfolg und freut sich, sie für die weitere Mitarbeit an unserer Schule gewonnen zu haben.

Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 ist online

Passworter werden verschickt

Screen 2019 04 02 18 01 28

Das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung des Schulvereins Jade-Gymnasium e.V. vom 29. November 2018 ist nun online. Im Menü "Schulverein"->"Mitgliederversammlung" kann das Dokument heruntergeladen werden. Das zum Öffnen der PDF-Datei erforderliche Passwort wird zurzeit an alle Vereinsmitglieder verschickt.

Weiterhin können die Protokolle der Mitgliederversammlungen der Jahre 2017 und 2016 im Schulvereinssekretariat eingesehen oder dort angefordert werden.

Neue Referendarin: Ann Christin Schmitt

Ann Christin Schmitt

Ann Christin Schmitt ist die neue Referendarin am Jade-Gymnasium. Seit dem 4. Februar versieht sie ihren Vorbereitungsdienst - die letzte Ausbildungsphase für Gymnasiallehrer - an unserer Schule. Frau Schmitt unterrichtet die Fächer Erdkunde und Mathematik.

Betreut wird Frau Schmitt vom Studienseminar Wilhelmshaven, das die eineinhalbjährige Ausbildungsphase bis zum 2. Staatsexamen begleitet.

Das Jade-Gymnasium wünscht Frau Schmitt eine erfolgreiche Zeit mit vielen positiven Erfahrungen an unserer Schule.

Mareike Wempen ist neue Kollegin

Mareike Wempen

Seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres ist Frau Mareike Wempen Lehrerin am Jade-Gymnasium. Frau Wempen unterrichtet die Fächer Englisch und Latein.

Frau Wempens besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung in der Schule. So ist sie bereits Mitverantwortliche für die Präsenz des Jade-Gymnasiums in den sozialen Netzwerken.

Das Jade-Gymnasium freut sich über den Neuzugang und wünscht Frau Wempen viel Freude bei ihrer Tätigkeit.

Raihanna liest am besten

Neun Schulen aus dem Landkreis Wesermarsch hatten ihre besten Schülerinnen und Schüler zum Kreisentscheid geschickt

Kreisentscheid Vorlesewettbewerb 2019

Ein spannendes Finale mit einer klaren Siegerin: Raihanna Hamidi vom Gymnasium in Brake hat am Freitagmorgen in der Mediothek des Jade-Gymnasiums die Jury überzeugt. Die Schülerin einer 6. Klasse vertritt als Siegerin im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels nun den Landkreis Wesermarsch in Hannover. Souverän trug Raihanna dem Publikum und der Jury selbst den ihr unbekannten Text „Spiel um alles oder nichts“ der Autorin Karuna Riazi Paheli vor.

Zuerst galt es für alle Kandidaten der verschiedenen Gymnasien in der ersten Runde jeweils drei Minuten lang einen Text aus einem selbst gewählten Buch vorzulesen. Eine erste Beratung der Jury – Christian Scheele, Schulleiter des Jade-Gymnasiums, Olaf Stahl, Fachobmann Deutsch des Jade-Gymnasiums, Karina Haferkamp, Leiterin der Mediothek, sowie Jades Bürgermeister Henning Kaars – ergab, dass sich aus den neun Schulsiegern insgesamt vier Kandidaten für die zweite Leserunde qualifiziert hatten, in der nun ein unbekannter Text vorgelesen werden musste. Lesetechnik mit sicherer und flüssiger und deutliche Aussprache, ein angemessenes Lesetempo mit Pausen, selbst sinngemäße Betonung und Stimmlage – bei der Bewertung berücksichtigte die Jury zahlreiche Kriterien.

Versprecher wurden hingegen nicht beachtet, vielmehr lag der Fokus auf der Interpretation des Textes. So musste sich jedes Jury-Mitglied fragen, ob der vorgetragene Text inhaltlich und atmosphärisch gut erfasst und umgesetzt wurde? Gelang es, die Stimmung des Geschehens zu vermitteln? Viele der teilnehmenden sechs Mädchen und drei Jungen aus den sechsten Klassen der Gymnasien des Landkreises Wesermarsch, die sich zuvor an ihren Schulen durchgesetzt hatten, gestalteten ihren Vortrag lebendig und nuancenreich, wie der Deutsch-Fachobmann des Jade-Gymnasiums, Olaf Stahl, resümierte. Das Theatralische beim Vorlesen wurde nicht bewertet, denn engagiertes Vorlesen sei nicht mit Schauspielerei zu verwechseln, so Stahl.

Am Ende fiel das Votum der Jury für die Gewinnerin Raihanna einstimmig aus. Sie konnte sowohl in der ersten als auch in der zweiten Runde vollends überzeugen. Dies sei umso bemerkenswerter, als dass die Vorträge insgesamt auf hohem Niveau erfolgt seien, sagte Schulleiter Scheele, und zeigte sich begeistert über die anhaltende Popularität des Lesens bei jungen Menschen.

 

kreisentscheid_vorleser10
kreisentscheid_vorleser11
kreisentscheid_vorleser12
kreisentscheid_vorleser13
kreisentscheid_vorleser14
kreisentscheid_vorleser15
kreisentscheid_vorleser16
kreisentscheid_vorleser17
kreisentscheid_vorleser18
kreisentscheid_vorleser19
kreisentscheid_vorleser20
kreisentscheid_vorleser21
01/12 
start stop bwd fwd

Vorlesestunden für Grundschüler

 Vorleseaktion für Grundschüler der GS Jaderberg

Am Freitag, 25. Januar wurde eine schon seit einigen Jahren bestehende Tradition fortgeführt: Die Schüler der 1. und 2. Klassen der Grundschule Jaderberg besuchten die Mediothek, wo ihnen von Schülern des Jade-Gymnasiums vorgelesen wurde.

Dieses Mal hatten sich Mette Höpfner, Louisa Meyer-Hullmann, Mehrane Ramezani und Flora Fenne etwas Besonderes ausgedacht. Sie untermalten ihre Geschichte der Rettung des singenden Baumes mit szenischer Darstellung, der die Kinder gebannt folgten. Auch Phoebe Quentin, Jacqueline Ammermann und Lilli Ferenz konnten mit ihren Texten vom Drachen Kokosnuss, einem hungrigen Bücherfresser und den Spiderwicks begeistern.

Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen des Jade-Gymnasiums und den Kolleginnen der Grundschule Jaderberg für ihren Einsatz und freuen uns auf das nächste Jahr.

 Astrid Bode-Brendes

vorlesen10
vorlesen11
vorlesen12
vorlesen13
vorlesen14
vorlesen15
vorlesen16
1/7 
start stop bwd fwd

Seite 1 von 37

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok