Fünf Kolleginnen und Kollegen feierlich verabschiedet

Rüdiger Augustin, Rudi Bachmann, Manfred Krusch und Manfred Tschapke im Ruhestand, Verena Reinke wechselt nach Berlin

Verabschiedungsfeier 2019
 

Mit einer großen Abschiedsfeier am Abend vor dem letzten Schultag wurden mehrere Kolleginnen und Kollegen vom Jade-Gymnasium verabschiedet.

Verena ReinkeSo wechselt Verena Reinke an die Humboldt-Universität nach Berlin, wo sie künftig hauptamtlich tätig sein und promovieren wird. Dafür wünscht ihr das Jade-Gymnasium alles Gute und ist sich sicher, dass Frau Reinke dem Jade-Gymnasium weiterhin eng verbunden bleiben wird. Dies ist allein schon dadurch gegeben, dass Frau Reinke eine Kooperation zwischen dem Jade-Gymnasium und der Humboldt-Universität im Fach Erdkunde organisieren wird.

Rudi BachmannIn den entgültigen Ruhestand verabschiedet wurden Rudi Bachmann und Manfred Tschapke. Beide Lehrer waren auf eigenen Wunsch und zum Nutzen des Jade-Gymnasiums über ihren eigentlichen Ruhestandseintrittszeitpunkt hinaus ein weiteres Jahr mit wenigen Wochenstunden tätig gewesen, um sich nun aber vollständig aus dem Schuldienst zu verabschieden. Das Jade-Gymnasium wünscht beiden alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und dankt ihnen für ihre langjährige Tätigkeit an dieser Schule.

Rüdiger AugustinEbenfalls in den verdienten Ruhestand treten Rüdiger Augustin und Manfred Krusch. Beide Lehrer waren dem Jade-Gymnasium mehr als dreißig Jahre treu, um sich nun aber verdient von der Schule zu verabschieden. Herr Augustin wird nach den Sommerferien noch einige Wochen das Jade-Gymnasium unterstützen, nicht nur um sich dann Ende September ausschließlich dem Privaten zu widmen, er zieht zudem mit seiner Frau nach Schottland. Beiden Ruheständlern wünscht das Jade-Gymnasium alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

An dManfred Kruscher Feierstunde nahmen neben den Kolleginnen und Kollegen der Schule auch zahlreiche ehemalige Lehrerinnen und Lehrer teil und erwiesen den zu verabschiedenden die Ehre.

Für das feierliche Ambiente und für das leibliche Wohl sorgte wieder einmal in herausragender Weise das Team der Cafeteria um Daniela Wehmann unterstützt durch Hausmeister Matthias Göhmann. Dafür sei allen Beteiligten herzlich gedankt.