Beitragsseiten

Finalement réussi! - Endlich erfolgreich!

DELF-Zertifikat erworben

Nach monatelangem Warten halten Alina, Greta, Hanna, Helen, Jan, Jana, Janna, Morgane, Noah endlich ihre DELF-Zertifikate in den Händen!

Die Prüfung fand bereits im Januar 2020 statt, bedingt durch Corona erreichte das offizielle, französische Zeugnis aber erst jetzt die Schülerinnen und Schüler. Einige von ihnen haben sich bereits am vergangenen Samstag einer weiteren DELF-Prüfung gestellt.

Ein herzlicher Dank der Fachschaft Französisch gilt Frau Merlin-Zink, die die Vorbereitungen aktiv unterstützt und begleitet hat.

Die Teilnahme an weiteren DELF-Prüfungen ist auch in anderen Jahrgängen geplant.

Ein Bericht einer teilnehmenden Schülerin ist hier nachzulesen:


Finalement réussi!

Am Samstag, den 25. Januar 2020, haben wir uns morgens vor der VHS Oldenburg getroffen, um unsere Französisch-Kenntnisse offiziell unter Beweis zu stellen. Obwohl wir durch Frau Bode und Frau Merlin-Zink gut vorbereitet wurden, hatten wir kurz vor Beginn das Gefühl, alles vergessen zu haben. Angefangen haben wir mit der schriftlichen Prüfung, in der es galt, unser Hör- und Leseverständnis und das Schreiben auf Französisch unter Beweis zu stellen. Erleichtert kamen wir nach 1,5 Stunden aus der Prüfung und mussten uns direkt austauschen, wer was bei welcher Frage hingeschrieben hatte. Munter und mit großem Appetit verbrachten wir die Zeit zwischen der schriftlichen und mündlichen Prüfung in einem Restaurant, um uns für den nächsten Schritt zu wappnen.
Gesättigt und gestärkt für den zweiten Teil der Prüfung begaben wir uns zurück zum Gebäude der VHS. Nach und nach wurde jede/r aufgerufen, um erst in die Vorbereitung und 10 Minuten später in die mündliche Prüfung zu gehen. Nach der Prüfung fiel der Druck von uns allen ab und wir waren glücklich und stolz, es gemeistert zu haben.
Es war in jeder Hinsicht ein guter Tag und ein tolles Erlebnis!

Hanna: „Die schriftliche Prüfung habe ich als nicht wirklich schwer empfunden. Vor der mündlichen
Prüfung wurde ich immer nervöser, doch auch das hat sich schnell gelegt. Meine Prüferin war sehr
verständnisvoll und hat mir auch Sätze so umformuliert, dass ich diese problemlos verstehe. Ich denke, die DELF-Prüfung ist eine gute Chance, um herauszufinden, auf welchem Stand die eigenen Sprachkenntnisse sind.“

Jana: „Natürlich war ich vor beiden Prüfungen ziemlich aufgeregt, allerdings war alles am Ende sehr
entspannt. Mir hat besonders gut gefallen, dass in der mündlichen Prüfung auf einen eingegangen wurde und die Atmosphäre locker war.“

Janna: „Vor den Prüfungen war ich so nervös- kein Vergleich zu den mündlichen Prüfungen der Schule. Es war einfach eine komplett neue Situation. Du kennst die Prüfer nicht und willst gleichzeitig dein Allerbestes geben. Aber nach der Prüfung war ich erleichtert. Ich fand es auch schön, außerhalb der Schule mit meinen Klassenkameraden so eine Prüfung zu machen. Das hat den Teamgeist nochmal gestärkt.“

Morgane: Ich habe mich vor der mündlichen Prüfung doch etwas unter Druck gesetzt. Aber die Prüferin war sehr freundlich und nach und nach habe ich mich auch entspannt. Irgendwann hatte ich auch nicht mehr das Gefühl, in einer Prüfung zu sitzen, sondern mich ganz normal zu unterhalten.