Vorsorgemaßnahme für die Jahrgangsstufe 12/13

Jahrgänge 12 und 13 bleiben zuhause

In der Kohorte 12/13 ist heute ein positiver Coronabefund bekannt geworden. Aufgrund unterschiedlicher Zuständigkeiten verschiedener Gesundheitsämter liegt noch keine offizielle Maßnahme des für die Schule zuständigen Gesundheitsamtes Wesermarsch vor. Auch wenn nach Rücksprache mit dem betroffenen Elternhaus und dem Gesundheitsamt Wesermarsch die Wahrscheinlichkeit einer weitergehenden Ansteckung in der Schule sehr gering ist, sehen wir es als unsere Verantwortung, präventiv und umsichtig im Sinne eines wirksamen Infektionsschutzes zu handeln.

Daher hat die Schulleitung heute beschlossen, vorsorglich die Jahrgangsstufen 12 und 13 vom Präsenzunterricht freizustellen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler wurden darüber kurzfristig vom Schulleiter persönlich informiert. In Absprache mit dem Schulvereinsvorstand und den Lehrkräften hat die Schulleitung entschieden, die Freistellung vom Präsenzunterricht bis zum 18. Dezember aufrecht zu erhalten.

Die Kurse befinden sich somit ab sofort im Homeschooling.

Die für den 17./18. Dezember angesetzten Nachschreibeklausuren bleiben zunächst bestehen. Betroffene Schülerinnen und Schüler nehmen diesbezüglich bitte persönlichen Kontakt mit den Lehrkräften bzw. der Oberstufenkoordinatorin auf. Über Form, Art und Umfang des Homeschoolings entscheiden die jeweiligen Kurslehrerinnen und –lehrer in individueller Absprache mit ihren Kursen.

Für alle anderen Jahrgänge der Schule bleibt der Präsenzunterricht in seiner jetzigen Form bestehen.