Busfahrkarten sammeln

Busunternehmen stellt neue Regelung zum Wiederbeginn des Präsenzunterrichts vor

Busfahrkarten sammeln

Bezüglich der Busfahrkarten des Unternehmens Bruns-Reisen hat sich erneut eine Änderung ergeben. Bei der Planung der Ausgabe der Busfahrkarten hatte niemand die aktuelle Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenzwerte im Landkreis Wesermarsch vorhergesehen.

Das Unternehmen schlägt nun vor, dass die betreffenden Schülerinnen und Schüler, die voraussichtlich ab Montag, 15. März im Wechselunterricht wieder zur Schule fahren, morgens eine Tagesrückfahrkarte kaufen, diese sammeln und am Jahresende zusammen mit der Fahrkostenbescheinigung beim Landkreis Friesland zur Erstattung einreichen. So kann jeder selbst entscheiden, ob mit dem Bus gefahren wird. Falls bei Verschlechterung der Infektionszahlen wieder ins Szenario C (Homeschooling) gewechselt werden müsste, entfielen die Buskosten.

Diese Regelung gilt zunächst bis zu den Osterferien.