Juniorwahl am Jade-Gymnasium abgeschlossen

CDU bei Erst- und Zweitstimme deutlich vorne

Juniorwahl 2022

Am 5. Oktober wurde am Jade-Gymnasium die Juniorwahl zur niedersächsischen Landtagswahl 2022  durchgeführt.

Die Juniorwahl wird an weiterführenden Schulen durchgeführt und soll das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen. Im Rahmen von Landtags-, Bundestags- und Europawahlen wird eine realitätsgetreue Wahlsimulation an der Schule organisiert und durchgeführt.

Die Juniorwahl ist in ein didaktisches Konzept gefasst, das auf zwei Säulen basiert: Die erste Säule umfasst die intensive unterrichtliche Vorbereitung, die die Lehrkräfte selbst in ihren Klassen durchführen. Inhaltlich behandeln sie Themen wie die Demokratie als Staatsform, den Ablauf und die Funktion von Wahlen oder das deutsche Parteiensystem.

Die zweite Säule und Höhepunkt des Projektes stellt der Wahlakt dar. Organisiert wird er mit Unterstützung der Lehrkräfte von den Schülerinnen und Schülern selbst, denn sie bilden einen Wahlvorstand, führen ein Wählerverzeichnis und erhalten Wahlbenachrichtigungen und Wahlkabinen und -urnen. Ihre Stimme können sie dann bei einer klassischen, realitätsgetreuen Wahl abgeben. Zur Wahl stehen diejenigen Politiker/-innen, die im Wahlkreis der Schule auch öffentlich kandidieren.

 

Hier folgen die Ergebnisse der Juniorwahl am Jade-Gymnasium zur Landtagswahl in Niedersachsen am 9. Oktober 2022:

Erststimme:

  • Olaf Lies (SPD): 28,8%
  • Katharina Jensen (CDU): 31,8%
  • Sina Beckmann (Grüne):17,9 %
  • Florian Rocker (FDP): 16,1%
  • Torge Heinisch (Linke): 3%
  • Andrea Henning (Basis): 2,6%

Zweitstimme:

  • CDU: 25,1%
  • FDP: 19,9%                
  • Grüne: 16,2%
  • SPD: 15,5%  
  • AfD: 10,7%
  • Tierschutzpartei: 4,8%
  • Die Humanisten: 1,85%
  • Die Partei: 1,85
  • Linke: 1,5%
  • Volt: 1,1%

 

Weitere Informationen und Ergebnisse finden sich auf www.juniorwahl.de.